Feuerschadengutachter

Diese Informationen zum Thema Feuerschadengutachter werden Ihnen bereitgestellt von Dipl.-Kfm. Dipl.-Ing. Uwe Borg, Saarbrücken.

www.uweborg.de


Was machen Sachverständige
als Feuerschadengutachter?

Ein Feuer- oder häufig genannt Brandschaden passiert für den einzelnen Menschen oder die einzelne Firma möglicherweise während der
gesamten Geschäftslaufzeiten nicht.

Feuerschäden gehören zu den für den Einzelnen seltenen Ereignissen, die bei ihrem Eintritt zunächst eine große Konfusion und Belastung der Betroffenen hinterlassen und zu starken psychischen Belastungen führen.

In der Regel ist das Eigentum durch den Feuerschaden in einem unterschiedlichen großen Umfang beschädigt oder zerstört worden. Deshalb ist in den meisten Fällen der Betroffene zunächst einmal hilflos, da er mit dieser Situation des Feuerschadensnoch nie konfrontiert war, die Maßnahmen zur Behebung dieser Situation nicht kennt und außerdem durch die starke psychische Belastung wenig leistungsfähig ist.

In dieser Situation benötigt er Hilfe zur Klärung seiner Ansprüche. Hierzu sind Feuerschadensgutachter erforderlich, die sich sowohl in den technischen Lösungsmöglichkeiten für die Reparatur beschädigter Dinge als auch in den kaufmännischen Möglichkeiten für den Ersatz total zerstörter Dinge auskennen und über fundierte Kenntnisse der geltenden Versicherungsbedingungen verfügen.

Deswegen können Sie sowohl für den Feuerschadensfall, für den vom Schaden Betroffenen als auch für den Versicherer mit der erforderlichen Qualität und Sachkenntnis arbeiten.